Texte von Doshu

Versuche nicht, dich selbst auszudrücken, sondern höre auf die Welt

In Europa ist es eine gängige Idee, dass man lernen sollte, sich selber auszudrücken. Für Kinder und Jugendliche ist das gut und in Ordnung, nicht aber für Erwachsene. Erwachsene sollten in der Lage sein, sich selbst auszudrücken und mit der Welt zu kommunizieren, also sollten sie die Welt verstehen können. Die meisten Leute vernachlässigen jedoch, die Welt verstehen zu wollen und versuchen nur sich selbst auszudrücken, so dass die Welt sie verstehen kann. Das ist eine kindische Haltung.

 

Wenn man älter wird, wird das Gehirn schwächer und man tendiert dazu, nicht mehr auf die Welt zu hören. Dann versucht man die ganze Zeit nur sich selbst auszudrücken, so dass die Welt um einen herum sich an das eigene Leben anpasst. Diese Haltung macht es aber anderen Menschen schwer, mit einem zusammen zu leben.

 

Jeder wird alt und man muss sich auf sein Alter vorbereiten. Die wichtigste Vorbereitung ist, aufzuhören sich selber ausdrücken zu wollen und statt dessen versuchen, anderen zuzuhören.

Do not express yourself
but listen to the world

There is a common idea in Europe that one should learn to express oneself. This is good for children and young people but not good for adults. Adults shold be able to express themselves and communicate with the world so they should also be able to understand the world. However, most people neglect to understand the world and just try to express themselves so that the world understand them. This is a childish attitude.

 

When one gets older, the brain gets weaker and one tends to stop listening to the world. Then one just tries to express oneself all the time so that the world around adjusts to one's life. This attitude will make it difficult for others around to live with.

 

Everyone gets old and you must prepare for your old age. The most important preparation is to stop exressing yourself and try to listen to others.

In Japan gibt es keine Meditation

Meditation ist der Akt des Meditierens. Das ist eine europäische Tradition, die es in Japan nicht gibt. Daher gibt es in der japanischen Sprache auch kein Wort für Meditation. Im Zen geht es hauptsächlich darum, seinen eigenen Körper wahrzunehmen ohne zu meditieren. Das Ergebnis sollte sein, auf der Grundlage von Geist und Körper zu agieren ohne mit Gedanken Entscheidungen zu treffen. Daher meditiert man nicht.

 

Da Zen ein grundlegender Teil der japanischen Kultur war, meditieren Japaner generell nicht sondern sie versuchen zu verstehen, was ihr Körper will.

There is no meditation in Japan

Meditation is an act of meditating. This is European tradition and it does not exist in Japan. So there is no word for meditation in the Japanese language. Zen practise is basically trying to see one's own body without meditating. The result should be that one acts on one's mind and body without decision by thoughts. That is why one does not meditate.

 

Since Zen was a part of the basic Japanese culture, Japanese in general do not meditate but try to understand what their body wants.

Lernt Meditation nicht von
einem japanischen Lehrer

Oft werden Zen und Meditation miteinander verwechselt. Beim Zen sieht man seinen eigenen Körper ohne nachzudenken (meditieren), so dass man leben kann ohne die Komplikation, jeden Moment Entscheidungen treffen zu müssen. Deshalb wurde Zen auch von den Samurai angenommen, die keine Zeit zum Meditieren hatten, bevor sie handeln mussten.

 

In Europa gab es eine Tradition der Meditation und es ist besser für Europäer, Meditation von einem europäischen Lehrer zu lernen. In Japan wurde Meditation von Yoga-Lehrern eingeführt aber dies ist nicht gut für Japaner, die in einer Kultur leben, die auf Zen basiert. Manche Japaner versuchen Meditation zu erlernen, aber das Ergebnis ist nicht gut, weil es nicht gut mit der  japanischen Lebensart vereinbar ist. Es gab einen Japaner, der ernsthaft mit Meditation begonnen hatte, aber verrückt wurde und schließlich 1995 in Tokyo viele Leute mit Saringas umgebracht hat. Heutzutage interessieren sich vernünftige Japaner nicht für Meditation sondern probieren manchmal eine Light-Version der Zen-Praxis oder Zen-Philosophie aus.

Do not learn meditation
from a Japanese teacher

There is a confusion between Zen and meditation. Zen practise is to see one's body without meditating so that one can live without the complication of having to decide in each moment. That is why Zen was accepted by Samurai who had no time to meditate before they had to act.

 

In Europe there was a tradition of meditation and it is better for Europeans to learn meditation from an European teacher. In Japan meditation was introduced by Yoga teachers but it is not good for Japanese people who live in a culture based on Zen practise. There are some Japense people who try to learn meditation but the result is not good because it collides with the Japanese way of living. There was a Japanese man who started meditation seriously and became crazy and end up  by killing many people with sarin gas in 1995 in Tokyo. Now sensible Japanese people are not interested in meditation but sometimes try a light version of Zen practise or Zen philosophy.

© 2020 Ki & Aikido Dojo Berlin e.V.

Texte

© 2017 Ki & Aikido Dojo Berlin e.V.